Verkehrsunfall auf der S33

Am 21. November 2020 wurden wir um 04:01 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der S33 gerufen.

Ein Autokleintransporter mit Anhänger war ins Schleudern geraten und umgestürtzt. Ein nachfolgender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte in den umgestürzten Anhänger.

Am Unfallort eingetroffen, konnten wir feststellen, dass sich zum Glück keine eingeklemmten Personen in den Fahrzeugen befanden.

Der verunfallte Transporter und ein, auf dem Transporter befindlicher, PKW wurden von der Feuerwehr St.Pölten-Stadt geborgen und mit einem Wechselladerfahrzeug abtransportiert. Die beiden, auf dem Anhänger befindlichen, PKW wurden von der Feuerwehr Herzogenburg Stadt geborgen und ebenfalls mit einem Wechselladerfahrzeug abtransportiert. Der Unfallanhänger wurde von der Feuerwehr St.Pölten-Pottenbrunn abtransportiert. Der Unfalllenker des Transporters wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr St.Pölten-Pottenbrunn (3 Fahrzeuge und 18 Mitglieder)

Feuerwehr St.Pölten-Stadt

Feuerwehr Herzogenburg-Stadt

Rettung

Polizei

ASFINAG