Verkehrsunfall auf der B1

Am Dienstag, den 19. November 2019 heulten um 12:51 Uhr in Pottenbrunn, Ratzersdorf und Kapelln die Sirenen der Feuerwehren. Grund war ein schwerer Verkehrsunfall am sogenannten "Bösen Berg" auf der Bundesstraße B1 zwischen Pottenbrunn und Kapelln. Ein PKW war in das Heck eines Traktorgespanns mit Miststreuers gekracht.

 

Der Fahrer wurde durch die Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit und der Rettung übergeben. Während der Arbeiten musste die Bundesstraße für den Verkehr gesperrt und eine lokale Umleitung eingerichtet werden. Nachdem die polizeilichen Unfallaufnahmen abgeschlossen waren, konnte das Unfallfahrzeug von der örtlich zuständigen Feuerwehr St. Pölten-Pottenbrunn geborgen und von der Fahrbahn entfernt werden. Nach ca. 1,5 Stunden wurde die Bundesstraße 1 schließlich wieder für den Verkehr freigegeben.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

 

3 Feuerwehren, mit 7 Fahrzeugen und 25 Feuerwehrmitgliedern

Rettungsorganisation

Polizei