Brand in Untergrafendorf

Am Sonntag, dem 28. Oktober 2018 wurden wir um 05:18 Uhr zu einem Brandeinatz in Untergrafendorf alarmiert.

Das Schüttgut in der Trocknungsanlage einer in Untergrafendorf ansässigen Firma war in Brand geraten.

 

Zu Beginn lautete die Alamierung für die ortsansässige Feuerwehr "Brandverdacht" bei der entsprechenden Firma.

Aufgrund des Schadensbildes wurde vom Kommandanten der Feuerwehr Untergrafendorf die Alarmstufe vom 1 auf 3 erhöht, wodurch auch unsere Feuerwehr, wie oben erwähnt, zum Brand gerufen wurde.

Vor Ort führten wir, unter schwerem Atemschutz, einen Löschangriff mit einem C- Rohr an der Westseite der in Brand geratenen Halle durch. Wir unterstützten somit die Feuerwehren, die von der Ostseite der Halle aus den Brand bekämpften.

Im weiterer Folge wurde von der Firma das Schüttgut in der Trocknungsanlage mit einem Radlader aus der Halle auf ein Feld verbracht und dort vorhandene Glutnester abgelöscht.

 

Wir waren mit 3 Fahrzeugen ( TLFA3000, KLF und VFA), sowie mit 20 Mitgliedern im Einsatz.