Ausrüstung

Das zweite Fahrzeug ergänzt das Tank- bzw. Rüstlöschfahrzeug perfekt. Es beinhaltet Geräte zum Aufbau der Wasserversorgung und zur Brandbekämpfung. Bei einem technischen Einsatz kann mithilfe des Lichtfluters, mit 4 x 1000 Watt, die Unfallstelle bestens ausgeleuchtet werden.

Dieses Fahrzeug führt eine vielseitige Ausrüstung mit sich, die bei einem Unfall auf der neuen HLAG Strecke Wien – St. Pölten benötigt wird. Das Versorgungsfahrzeug wurde mit freundlicher Unterstützung der ÖBB Infrastruktur in Pottenbrunn stationiert.

Das Tanklöschfahrzeug, beziehungsweise Rüstlöschfahrzeug, ist das erste Fahrzeug, welches bei einem Einsatz ausrückt, da es alle notwendigen Geräte enthält, um eine sofortige Menschenrettung durchführen zu können. Die mitgeführten 3000l Wasser dienen zur sofortigen Brandbekämpfung, bis eine Löschwasserversorgung aufgebaut ist.